Table of Contents

Die Traumfabrik – Die 4 besten Filmstudios in LA

Heute besuchen wir die 4 besten Filmstudios in Los Angeles. Eine Reise in die Welt des Films beginnt und wir schauen uns 4 ganz unterschiedliche Studio Touren an.

Willkommen in der Traumfabrik Hollywood

Was wäre die Traumfabrik Hollywood ohne ihre Fimlstudios, aber Moment mal….

Die meisten Filmstudios befinden sich mittlerweile nicht mehr in Hollywood. Das einzige was noch an seinem alt vertrauten Platz steht ist das Studio Lot von Paramount Pictures.

Wir zeigen Dir die 4 Studios die wir bereits besucht haben und Starten unseren Countdown jetzt!

Filmstudios und ihre Touren

Wenn Du komplett in die Welt des Films eintauchen möchtest, bist Du in Los Angeles am Besten aufgehoben. Nirgendwo auf der Welt gibt es so viele Filmstudios wie in der kalifornischen Metropole.

Leider bietet nicht jedes Studio eine Tour an, daher konnten wir auch nur die 4 bekanntesten besuchen. Trotzdem ist es uns ein größerer Beitrag wert, damit Du weißt was Du unbedingt besuchen musst.

Mittlerweile ist Burbank die Hauptstadt des Films und nicht mehr Hollywood. Aber trotzdem sind diese 4 Filmstudios einen Besuch wert.

Platz 4 - Sony Pictures Studio in Culver City

Unser Platz 4 ist das Sony Pictures Studio in Culver City. Warum es dort gelandet ist? – Erzählen wir Dir hier kurz.

Die Tour durch das ehemalige Columbia Pictures Filmstudio wird komplett zu Fuß bewältigt. Die Geschwindigkeit der Tour-Guides ist auch nicht zu verachten, denn sie sind echt schnell unterwegs um die 45 Minütige Tour so schnell wie möglich hinter sich zu bringen.

   

Was siehst Du alles?

Die Tour beginnt in einem kleinen Museum des Films, für uns beim 2. Besuch (und nur deswegen haben wir es uns ein 2. Mal angetan) das Highlight. Zu sehen sind dort unter anderem Requisiten und Kleidungsstücke der Erfolgsserie Outlander.

Danach geht es zu einem hohen Gebäude in dem vieles gelagert wird, wie beispielsweise riesige Leinwände für Kulissen. Hier sieht man auch den Mount Rushmore und wenn man sich im richtigen Winkel davor stellt, sieht es so aus als wäre man dort.

Weiter geht es durch das Studio vorbei an Hallen, immer mit der Ansage “hier darf nicht fotografiert werden…” 😒 auch ein Grund warum wir hier nie viele Fotos haben.

Danach geht es entweder zu den Produktionshallen von “Jeopardy” oder “Wheel of Fortune” (Glücksrad), bevor man sich im Gift-Shop mit allerhand Souvenirs eindecken kann. Der Shop liegt mitten auf dem Gelände, daher kommt man auch nur während der Tour dort hin.

Zum Abschluss geht es dann wieder im Schweinsgalopp zurück zum Startpunkt der Tour.

   

Fazit:

Man kann zwar einiges sehen, aber die Geschwindigkeit und alles zu Fuß ist echt anstrengend. Wir zumindest brauchen danach immer einen Strand-Tag 😉.

Platz 3 - Universal Studios in Studio City

Auf einem guten 2. Platz gelandet sind die Universal Studios Hollywood in Studio City. Die Universal Studios sind eher ein Freizeitpark, daher sind die folgenden Filmstudios auch auf besseren Plätzen gelandet.

Das Absolute Highlight des Parks, ist die ausgedehnte Studio Tour, die ihresgleichen sucht.

Da wir die Studio-Tour und den Themenpark bereits ausführlich beschrieben haben, hier ein Link zum Beitrag.

Platz 2 - Paramount Pictures Studio in Hollywood

Das einzig verbliebene Filmstudio in Hollywood! Paramount Pictures zählt zu den bekanntesten Filmstudios der Welt und befindet sich bereits seit Jahren an der gleichen Stelle am Sunset Boulevard.

Wer die Tour bucht erhält seine VIP Bänder mit Name und darf in einen Vorraum, in dem eine Hall of Fame mit bekannten Schauspielern und Filmen zu sehen ist. In einem 2. Raum wird die Geschichte des Studios gezeigt.

Nach dem Aufruf geht es dann mit dem Guide durch die weiteren Räume und dann nach draußen.

 

Was siehst Du alles?

Es beginnt wie bereits beschrieben mit den Räumen des Besucher-Zentrums, nach dem es raus geht, darfst Du mit den anderen Deiner Gruppe Platz nehmen in einem Studio Cart.

Nun erfährst Du bei der Fahrt einiges über die Studios und die Filme die hier gedreht wurden. Auch Dreharbeiten kannst Du hier beobachten, wichtig, Du musst still sein 😊

Der erste Stopp ist der Platz vor dem Studio eigenen Premieren Theater, dass sich vor den alten Eingangsportalen befindet, die auch Du sicherlich schon aus dem ein oder anderen Film kennst.

Hier befindet sich auch die Berühmte Bank auf der Tom Hanks alias Forest Gump einer Dame Pralinen angeboten hat – Eine Szene die unvergessen bleibt.

Dann geht es durch die Tore, vorbei an den großen Hallen, in die Du leider nicht rein darfst. Das war auch der einzige Wermutstropfen, denn die Tour an sich ist wirklich informativ und schön gestaltet.

Der Abschluss geht zu einer Halle in der viele interessante Filmrequisiten zum anschauen und einsteigen warten. (Schaue Dir einfach mal das Foto an 😉). Was natürlich nicht fehlen durfte, war natürlich der Studio eigene Gift-Shop, wie soll es auch anders sein 😂.

    

Fazit:

Eine Tour, die wir sicherlich bei Gelegenheit einmal wiederholen, einfach weil es toll war und man, zumindest im Außenbereich gute Fotos machen konnte.

Platz 1 - Warner Brothers Studios in Burbank

Kommen wir zu unserer absoluten Nummer 1  –  Die Warner Brothers Studios in Burbank. Für uns war dies bisher die allerbeste Studio Tour die wir erlebt haben. Ganz egal was wir danach gesehen haben, es hat nicht gereich dieses Filmstudio vom Thron zu stoßen.

Die Tour Beginnt im großen Visitor Center und führt dann in einen Kinosaal. Nach einem Film über das wohl bekannteste Filmstudio der Welt geht es mit dem Guide nach draußen zum Cart.

 

Was siehst Du alles?

Wir sagen es mal so, Du siehst hier definitiv mehr als bei den anderen Studios, denn auf dieser Tour ist wirklich fast nichts unmöglich.

Zunächst geht es vorbei an Außenkulissen von Filmen, die jeder kennt, auch eine Rote Tür die laut den Bewohnern des Hauses immer offen ist kann man vom Cart aus sehen. An einigen Stationen darf man sogar aussteigen und sich etwas bewegen um sich Details anzusehen.

Weiter geht es durch die Außenkulissen und Hallen zu einem Kinosaal, der einen interessanten Film zu Special Effects bietet. Auch ein Zwischenstopp ist die Batcave mit allen Bat-Mobiles der letzten Batman Filme.

Natürlich siehst Du auch den berühmten Wasserturm, bevor es zum nächsten Programmpunkt geht, einer Halle mit einer Menge Requisiten aus allen vergangenen Filmen on Warner Brothers  –  Wirklich beeindruckend, was sich da so angesammelt hat!

Der letzte Programmpunkt ist dann die große Ausstellung über alle Produktionen des Filmstudios. Hier findet man Original Kulissen und Nachbauten zum herum laufen, interessantes zum Thema Animation und sehr interessanten Ausstellungsstücken.

 

Fazit:

Dieses Filmstudio ist sein Geld wirklich wert! Wer Unterhaltung, Informationen und alles über den Film erfahren möchte ist hier am Besten aufgehoben.

Unser Fazit

Wenn Du Los Angeles für ein paar Tage besuchst, nimm mindestens eines der großen Filmstudios mit. Auch wenn es welche in Europa gibt, ist es hier doch wieder etwas komplett anderes.

Alle Studios sind noch aktiv, das heißt darin werden aktuell auch Filme, Serien und Shows produziert. Solch einen Einblick hinter die Kulissen wirst Du in Europa kaum erleben können.

Alle Studios bieten verschiedene Tickets an. Wir haben uns damals immer einen Go! Los Angeles Pass gekauft, da wir dadurch immer am meisten sparen konnten. In der Regel reichen hier auch die günstigen Tickets um alles zu sehen.

VIP Tickets lohnen sich unseres Erachtens nur für die Universal und Warner Brothers Studio Tour, da man hier auch mal während der Tour aussteigen und näheren Einblick bekommen kann.

 

Was haltest Du von unserer Auswahl und Reihenfolge?